Fallbeispiel – Glatter Kunststoff des F52 löst kostspieliges Problem beschädigter Verpackungen

Fallbeispiel – Glatter Kunststoff des F52 löst kostspieliges Problem beschädigter Verpackungen

Wenn neue Anwendungen auf einer Lebensmittellinie erforderlich werden, ist es naheliegend die vorhandene Ausrüstung weiter zu nutzen, um die Kosten für einen Austausch zu vermeiden. Was aber, wenn das bestehende Band den Anforderungen der neuen Aufgabe nicht gewachsen ist?

Genau dies geschah bei einem Lebensmittelverarbeiter in den USA, der ein Band mit Metallgeflecht für einen langsamen Kühltunnel nutzte, in dem Wasser über heiße Aluminiumdosen mit Pastetenfüllung strömte. Als ein neuer Kunde wünschte, die Pastetenfüllung in Kunststoffbeutel zu füllen, schnitt das siebförmige Metallband in 5% der Beutel, so dass heiße Pastetenfüllung auf Band, Fördersystem und Boden lief. Der Verarbeiter verlor nicht nur kostbares Produkt, sondern musste pro Schicht dreißig Minuten zusätzliche Reinigung einplanen (zweimal täglich).

Auf der Suche nach einer Lösung wandte sich der Lebensmittelverarbeiter an Habasit. Dank unserer umfangreichen, weltweiten Erfahrung in der Lebensmittelindustrie war klar, dass der Verarbeiter zur Lösung des Problems ein Band mit glatten, abgerundeten Kanten und einem Material brauchte, das keinen Grat bildet, idealerweise in ähnlichem Design wie das ursprüngliche Metallgeflechtband.

Das F52 von Habasit ersetzt erfolgreich ein Band mit Metallgeflecht und spart 11.000 USD

Habasit erfüllte diese Anforderung mit dem Habasit F52, einem flachen, geflechtartigen Band aus Kunststoff mit glatter, abgerundeter Gelenkform, die ein schonenderes Handling als Metallgeflechtbänder ermöglichen. Um mit der hohen Belastung und den hohen Temperaturen fertig zu werden, bot Habasit Kupplungsstäbe aus Edelstahl und ein lebensmittelzugelassenes, blaues POM-Material an, das die erforderliche hohe Festigkeit und Hitzebeständigkeit aufweist.

Ein Habasit-Vertriebsmitarbeiter und ein Habasit-Anwendungstechniker arbeiteten mit dem Lebensmittelverarbeiter vor Ort zusammen, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Systemanpassungen vorgenommen wurden. Nach der erfolgreichen Installation des Habasit F52 war der Verarbeiter in der Lage, problemlos zwischen Kunststoffbeuteln und Aluminiumdosen zu wechseln, ohne dass das Produkt im Kühltunnel verloren ging oder verschüttet wurde. Insgesamt sorgten die technische Unterstützung und die kompetente Produktauswahl von Habasit für große Erfolge:

  • Senkung der jährlichen Arbeitskosten im Bereich Hygiene um 4.920 USD
  • Eliminierung des jährlichen Produktverlusts von 6.150 USD
  • Keine zusätzliche Förderlinie für Kunststoffbeutel erforderlich

Jährliche Gesamteinsparungen: 11.070 USD

Kämpfen Sie mit Schwierigkeiten bei der Lebensmittelproduktion oder wünschen Sie weitere Informationen über das breite Sortiment an Bändern und Zubehör für die Lebensmittelverarbeitung von Habasit? Falls ja, kontaktieren Sie uns bitte.

30 September 2020  |  Gepostet von

Articles created by the Expert Blog Editorial Team

Kontaktieren Sie uns für persönliche Unterstützung

Beratung erhalten